Fahrzeuge beschädigt: Zeuge stellt jugendliche Einbrecher

Die Jugendlichen durchsuchten Fahrzeuge nach Wertgegenständen.
Die Jugendlichen durchsuchten Fahrzeuge nach Wertgegenständen. ©Bilderbox.at (Sujet)
Am Mittwoch gegen 03.00 stellte ein Zeuge eine jugendliche Einbrecherbande in Wien-Favoriten. Die Polizei konnte einen Tatverdächtigen anzeigen, die anderen Burschen flüchteten.

Am 19. März um 02.40 Uhr brachen drei Jugendliche in mehrere geparkte Autos im Bezirk Wien-Favoriten ein. Dabei schlugen die drei Tatverdächtigen jedes Mal eine Seitenscheibe der Fahrzeuge ein und durchsuchten diese im Anschluss nach Wertgegenständen. Ein Zeuge, der durch den Lärm der zerberstenden Fensterscheiben aus dem Schlaf gerissen wurde, folgte den Jugendlichen und verständigte die Polizei.

Zeuge hielt Einbrecher fest

Als die Jugendlichen erneut in ein Fahrzeug einbrechen wollten, schritt der Zeuge ein und hielt einen der mutmaßlichen Täter bis zum Eintreffen der Polizeibeamten fest. Den beiden anderen Tätern gelang trotz sofort eingeleiteter Alarmfahndung die Flucht.

Der erst 14-jährige Beschuldigte wurde daraufhin angezeigt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Fahrzeuge beschädigt: Zeuge stellt jugendliche Einbrecher
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen