Fahndung nach bewaffnetem Posträuber aus Wien-Meidling - Belohnung winkt

Wer kennt diesen Mann, der einen Postraub in Meidling verübte?
Wer kennt diesen Mann, der einen Postraub in Meidling verübte? ©BPD Wien
Am Donnerstagabend kam es zu einem Postamt-Raub in Wien-Meidling. Der unbekannte Täter bedrohte eine Angestellte und erbeutete Geld. Die Polizei hat für sachdienliche Hinweise eine Belohnung ausgelobt.

Am 03.11.2011 um 17.58 Uhr wurde ein Postamt in der Koflergasse in Wien-Meidling von einem unbekannten Täter überfallen. Der Mann bedrohte eine Angestellte mit einer silberfarbenen Pistole und forderte Bargeld mit den Worten: „Das ist ein Überfall – alles Geld her“. Der Mann flüchtete anschließend mit der Beute in Richtung Wolfganggasse.

Eine Sofortfahndung verlief negativ. Verletzt wurde niemand. Das Landeskriminalamt Wien hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung.

Wer kennt den Postamt-Räuber aus Meidling?

Täterbeschreibung:

Mann, ca. 20 bis 30 Jahre alt, ca. 170 cm groß, schlanke Statur, schmales Gesicht, slawischer Typ, sprach hochdeutsch ohne Akzent. Er war zum Zeitpunkt des Überfalles nicht maskiert, bekleidet mit einem schwarzen Sweater mit Reißverschluss und weißen Streifen im Schulterbereich sowie an den Seiten und mit einer schwarze Kappe. Bewaffnet war er mit einer silbernen Faustfeuerwaffe.

Das Landeskriminalamt Wien bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 01-31310/33800. Für zielführende Hinweise, welche zur Ausforschung des Täters führen, wird ein Geldbetrag in der Höhe von € 2000.— ausgelobt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 12. Bezirk
  • Fahndung nach bewaffnetem Posträuber aus Wien-Meidling - Belohnung winkt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen