Festnahme nach Banküberfall in Wien-Landstraße

Die Polizei konnte den gesuchten Räuber festnehmen.
Die Polizei konnte den gesuchten Räuber festnehmen. ©APA_HansKLAUSTECHT/Symbolfoto
Die Polizei fahndet nach einem Mann, der am Freitag eine Bank in Wien-Landstraße mit einer Schusswaffe überfallen haben soll mittels Lichtbild.

„Es tut mir leid, aber das muss jetzt sein - Geld her!“: Mit diesen Worten hat ein 31-jähriger Mann im Oktober eine Bank in Wien-Landstraße überfallen haben. Dabei soll er auch eine Mitarbeiterin mit einer Schusswaffe bedroht haben.

Banküberfall in Wien-Landstraße: Verdächtiger festgenommen

Die Bankangestellte übergab dem Tatverdächtigen Bargeld in derzeit unbekannter Höhe. Anschließend flüchtete er in unbekannte Richtung.
Durch intensive Ermittlungsarbeit gelang es den Beamten des Landeskriminalamts Wien, in enger Kooperation mit der Staatsanwaltschaft Wien, den Tatverdächtigen, einen 31-jährigen Österreicher, auszuforschen und mit Unterstützung der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität (EGS) festzunehmen.
Bei den Durchsuchungen konnten Beweismittel, Suchtmittel sowie die ver-
vermeintliche Raubbeute sichergestellt werden. Der 31-Jährige zeigte sich bei den Vernehmungen geständig und befindet sich in einer Justizanstalt.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 3. Bezirk
  • Festnahme nach Banküberfall in Wien-Landstraße
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen