Ex Libiris - Die Public Library von New York: Trailer und Infos zum Film

Dokumentationen beschränken sich meist auf das handelsübliche Format: Länger als 90 oder 100 Minuten sind sie selten. Frederick Wiseman freilich, 1930 in Boston geborener Amerikaner, hat schon manch sehr lange Dokumentation gedreht. Sein Film “At Berkeley” etwa, in dem sich Wiseman der Elite-Uni an der US-Westküste widmet, ist mehr als vier Stunden lang. Diesmal nimmt sich Wiseman 197 Minuten Zeit, um die Kinobesucher mit einer der größten Bibliotheken der Welt vertraut zu machen: Es geht in die New York Public Library, einer Institution, die mehr als 51 Millionen Medien in ihrem Bestand weiß. Die Doku kommt bereits am Mittwoch, dem 24. Oktober in die österreichischen Kinos – dem Tag der Bibliotheken.

>> Alle Spielzeiten auf einen Blick

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Kinostarts
  • Ex Libiris - Die Public Library von New York: Trailer und Infos zum Film
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen