Ex-Freundin bedroht: Festnahme vor Schule des gemeinsamen Kindes in Wien

Der 39-Jährige wurde vor der Schule des gemeinsamen Kindes in Wien festgenommen.
Der 39-Jährige wurde vor der Schule des gemeinsamen Kindes in Wien festgenommen. ©APA
Trotz einstweiliger Verfügung soll ein 39-jähriger Mann weiterhin Kontakt zu seiner Ex-Freundin aufgenommen und sie auch mehrmals bedroht haben. Die Handschellen klickten vor der Schule des gemeinsamen Kindes.

In Wien-Fünfhaus soll ein 39-jähriger türkischer Staatsangehöriger trotz einer einstweiligen Verfügung Kontakt zu seiner 39-jährigen Ex-Freundin aufgenommen und sie dabei zweimal gefährlich bedroht haben, wie die Polizei am Dienstag in einer Aussendung mitteilte.

Festnahme in Wien: Ex-Freundin trotz einstweiliger Verfügung bedroht

Alarmierte Polizisten konnten den Tatverdächtigen vor der Schule des gemeinsamen Kindes festnehmen. Bei einer Personendurchsuchung wurden zwei Messer sichergestellt. Ein durchgeführter Alko-Vortest ergab 2,30 Promille. Der Mann wurde in eine Justizanstalt gebracht.

Die Wiener Polizei ist Ansprechpartner für jedes Opfer. Die wichtigsten Telefonnummern im Überblick:

  • Polizei-Notruf 133
  • 24-Stunden Frauennotruf 01/71719
  • Frauenhaus-Notruf des Vereins Wiener Frauenhäuser 05 77 22
  • Wiener Interventionsstelle 01/585 32 88
  • Männerberatungsstelle 01/603 28 28
  • Landeskriminalamt Wien, Kriminalprävention 0800/216346

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • Ex-Freundin bedroht: Festnahme vor Schule des gemeinsamen Kindes in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen