Ex-Freund terrorisierte Frau in Wien-Favoriten: Festnahme

Der Mann wurde festgenommen.
Der Mann wurde festgenommen. ©APA
Ein 37-Jähriger terrorisierte in den letzten Tagen seine Ex-Freundin in Wien-Favoriten, obwohl bereits eine einstweilige Verfügung gegen den Mann bestand. Er wurde festgenommen.

Ein 37-jähriger Österreicher wird von seiner 39-jährigen Ex-Freundin beschuldigt, sie Ende Jänner geohrfeigt, zu Boden gestoßen und mit dem Umbringen bedroht zu haben. Der Mann wurde damals einvernommen und auf freiem Fuß angezeigt.

Gegen den 37-Jährigen wurde ein Betretungs- und Annäherungsverbot der Wohnung in Wien-Favoriten ausgesprochen, sowie auch eine einstweilige Verfügung durch das mutmaßliche Opfer gerichtlich erwirkt.

Ex-Freund terrorisierte Frau

Am Montag kontaktierte die Frau die Polizei erneut und gab an, ihr Ex-Freund stehe auf einer öffentlichen Grünfläche vor ihrem Wohnzimmerfenster und schreie Drohungen in Richtung der Wohnung. Zuvor habe der 37-Jährige bereits zahlreiche Drohung auf ihrer Mobilbox hinterlassen bzw. mittels SMS an sie gesandt, die sie jedoch ignorierte. Der Beschuldigte wurde daraufhin festgenommen.

Die Wiener Polizei ist Ansprechpartner für jedes Opfer von Gewalt und duldet keine Gewalt, gleichgültig in welcher Form. Der Polizei-Notruf 133 ist jederzeit für Personen die Gewalt wahrnehmen oder von Gewalt betroffen sind erreichbar. Auch der 24-Stunden Frauennotruf (01/71719) und der Frauenhaus-Notruf des Vereins Wiener Frauenhäuser (05 77 22) sind rund um die Uhr besetzt. Die Beratungshotline der Kriminalpolizei lautet: 0800/216346.

(red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Ex-Freund terrorisierte Frau in Wien-Favoriten: Festnahme
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen