Europaweite Protestkundgebungen gegen rumänisches Hundetötungsgesetz

Proteste gegen das Hundetötungsgesetz
Proteste gegen das Hundetötungsgesetz ©MIHAI VASILE/ Vier Pfoten
Flashmob, Protestaktion und eine Pressekonferen: Vier Pfoten ruft zu Demonstrationen gegen das Hundetötungsgesetz in Rumänien auf.
Gesetz in Rumanien
Wirbel auch in der Ukraine

Das vom rumänischen Parlament letzten Dienstag verabschiedete Gesetz, das die Massentötung von Streunerhunden erlaubt, wird weiterhin massiv bekämpft. Am Montag, den 28. November gab es eine Pressekonferenz der internationalen Tierschutzorganisation “Vier Pfoten” in Bukarest und einen Flashmob von mehreren hundert Gesetzesgegnern, gestern demonstrierten Hundefreunde in fünf westeuropäischen Städten gegen das Hundetötungsgesetz.

Proteste gegen rumänisches Hundetötungsgesetzt

Die Demonstranten und die Tierschutzorganisation forderten Präsident Basescu dazu auf, das Gesetz zu kippen und stattdessen eine tierfreundliche und nachhaltige Lösung zu fördern

Großbritannien, Niederlande, Deutschland, Schweiz, Österreich – trotz des sehr kurzfristigen Aufrufs und des ungünstigen Termins kamen gestern Dienstag viele Demonstranten und Interessierte zu den rumänischen Botschaften und Konsulaten in diesen Ländern. In Gesprächen mit Passanten wurde auf die Situation der Streunertiere in Rumänien aufmerksam gemacht, in Hamburg und London wurde den offiziellen Vertretern des östlichsten EU-Mitglieds ein Protestschreiben überreicht.

Rund 60.000 Tierfreunde demonstrieren

Innerhalb von nur fünf Tagen beteiligten sich über 60.000 Menschen an einer Online-Petition der Tierschutzorganisation gegen das Hundetötungsgesetz – ein beeindruckendes Zeichen dafür, dass die Bürger Europas diese Erlaubnis zum rücksichtslosen Umbringen zigtausender Hunde nicht akzeptieren.

Die einzige tierfreundliche und nachhaltige Möglichkeit, die Streunertierpopulation zu reduzieren, ist eine gezielte Sterilisationsaktion. Bereits über 100.000 Hunde hat “Vier Pfoten” in den letzten Jahren in Rumänien derart behandelt und damit eine wesentliche Senkung der Zahlen erreicht.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Europaweite Protestkundgebungen gegen rumänisches Hundetötungsgesetz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen