Europacup-Doppel im neuen Sportpalast

Vor der offiziellen Eröffnung im Jänner steigt im neuen Mega-Komplex in Schwechat der erste Höhepunkt mit dem Champions-League-Kracher SVS Niederösterreich gegen Ochsenhausen bereits am Freitag.

Die offizielle Eröffnung des Multiversum Schwechat wird über drei Tage vom 11. bis 13. Jänner zelebriert, doch der erste sportliche Höhepunkt im neuen Veranstaltungszentrum findet schon am Freitag statt. Nach der am Mittwochnachmittag erfolgten Übergabe des auch die Werner Schlager Academy (WSA) umfassenden Komplexes (http://www.multiversum-sw.at) durch die Baubehörde wird ab 18.00 Uhr ein doppeltes Tischtennis-Schmankerl serviert.

Einerseits empfängt SVS Niederösterreich um Werner Schlager in der Champions League Ochsenhausen zum Spitzenspiel der Gruppe C, am Nebentisch bestreitet parallel das Schwechater Damen-Team SVS Ströck um Li Qiangbing sein Achtelfinale im ETTU-Cup gegen das französische Team Saint Berthevin. Bei möglichen Heimsiegen würden die Herren fix als Gruppensieger und die Damen ebenfalls im Viertelfinale ihres Europacups stehen.

Drei Jahre Bauzeit

Im September 2007 wurde das WSA-Projekt der Öffentlichkeit präsentiert, gut drei Jahre später wird es jetzt also ernst. Der Zweihallen-Bau liegt infrastrukturell durch die unmittelbare Nähe zu Flughafen, Autobahn, Bahnhof und zur Großstadt Wien ideal. Insgesamt 20.000 Kubikmeter Beton wurden zu einer Nutzfläche von rund 27.000 Quadratmetern verbaut.

Die multifunktionelle Halle wird Schauplatz vieler sportlicher Events sein. So wird Österreichs Handball-Nationalteam am 12. März in der EM-Quali Lettland empfangen und im Tischtennis die Jugend-EM 2012 und die der allgemeinen Klasse 2013 ausgerichtet. Das Multiversum wird auch nicht nur neue Heimstätte der SVS-Tischtennis-Teams, sondern auch der Volleyball-Damen SVS Post und der Basketball-Damen SVS Flying Foxes sein.

Kultur und Kunst wird im Veranstaltungsprogramm ebenfalls einen Fixplatz haben. Konzerte, Kabarettvorführungen, Ball- und Galaveranstaltungen sowie VIP-Events sind geplant und teilweise auch schon gebucht. Ebenso ist eine Positionierung für Messen und Tagungen angedacht, auch Seminarräume wurden eingeplant. Die Veranstaltungen aus verschiedenen Bereichen und in diversen Größen sind durch flexible Bühnen- und Tribünenelemente möglich.

Multiversum Schwechat

  • VIENNA.AT
  • Sport
  • Europacup-Doppel im neuen Sportpalast
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen