Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Europa League-Abend: Staus rund um Wiener Allianz Stadion erwartet

Europa League-Abend in Wien: Staus rund um Allianz Stadion erwartet.
Europa League-Abend in Wien: Staus rund um Allianz Stadion erwartet. ©APA/GEORG HOCHMUTH
Die ARBÖ-Verkehrsexperten waren am Donnerstag, den 14. Februar 2019, vor langen Staus. Bei der Anreise zum Europa League-Match zwischen Rapid Wien und Inter Mailand muss mit Verzögerungen gerechnet werden.

Die Mannschaft des SK Rapid tritt ab 18:55 Uhr gegen die Auswahl von Inter Mailand im heimischen Weststadion an. Das erste Sechzehntelfinale der UEFA-Europa-League ist mit rund 24.000 Besuchern ausverkauft.

Straßen-Sperren in Wien-Penzing

Um den Besucherzustrom zu bewältigen, wird es laut ARBÖ zwischen 16 und 19 Uhr zu zeitweisen Sperren der Deutschordenstraße, ab der Hadikgasse, der Keißlergasse, ab der Bahnhofstraße und der Linzer Straße, im Bereich des Stadions, kommen. Auch nach dem Spielende zwischen 20:45 Uhr und 22 Uhr sind zeitweise Sperren der Deutschordenstraße, Keißlergasse und Linzer Straße wahrscheinlich. Während der Sperren können Autofahrer stadtauswärts über die Linzer Straße- Ernst-Bergmann-Gasse- Tinterstraße-Flötzerstraße ausweichen. Stadteinwärts geht die Umleitungstrecke über die Wientalstraße oder Hüttelbergstraße.

Staus bei Anreise zum Match Rapid Wien gegen Inter Mailand

“Viele Rapid-Fans werden erfahrungsgemäß mit dem eigenen Fahrzeug anreisen. Lange Staus und Verzögerungen sowohl auf der Westausfahrt als auch Westeinfahrt, genauso wie auf der Hütteldorfer Straße, Linzer Straße oder auch Bergmillergasse und Deutschordenstraße sind bei der An- und Abreise vorprogrammiert”, weiß ARBÖ-Verkehrsexperte Thomas Haider. Parkplätze direkt am und rund um das Weststadion sind an Spieltagen sehr rar gesät. Die Zufahrt zur Stadiongarage ist nur sehr eingeschränkt möglich. Die Park&Ride-Anlage Hütteldorf wird sehr schnell voll sein. Daher der Tipp an die Match-Besucher möglichst mit den Öffis anzureisen. Das Weststadion ist öffentlich mit der U-Bahn-Linie U4, den Straßenbahnlinien 49 und 52, den Schnellbahnlinien S45, S50 und S80 sowie diversen Autobuslinien und der ÖBB und Westbahn sehr gut erreichbar.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien-Fußball
  • Wien - 14. Bezirk
  • Europa League-Abend: Staus rund um Wiener Allianz Stadion erwartet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen