Euro: Laut Faymann noch immer keine Einigung innerhalb der EU

Laut Bundeskanzler Werner Faymann gibt es innerhalb der EU noch immer keine Einigung über die weitere Vorgehensweise im Umgang mit der Schuldenkrise.
Sowohl die Frage einer Erweiterung des Euro-Schutzschirms als auch die jüngst vorgeschlagene Ausgabe einer gemeinsamen Euro-Anleihe seien offen, sagte Faymann am Dienstag nach dem Ministerrat, den er übrigens allein bestritt, da Finanzminister Josef Pröll (V) bei den Beratungen der EU-Finanzminister in Brüssel ist.

Wien. Rettungsschirm von EU und IWF derzeit ausreiche. Was die Eurobonds betrifft, sei noch einiges offen, etwa ob dadurch mehr oder weniger Zinsen zu zahlen wären. Es geben jedenfalls auf EU-Ebene noch keine einheitliche Linie.

  • VIENNA.AT
  • Wirtschaft
  • Euro: Laut Faymann noch immer keine Einigung innerhalb der EU
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen