Euro-Krise: Sarkozy wirft Berlin Egoismus vor

Unmittelbar vor dem deutsch-französischen Treffen zur Euro-Krise berichtet ein französisches Enthüllungsblatt über Deutschland-kritische Äußerungen von Präsident Nicolas Sarkozy.
Merkel und Obama sprachen über Euro- Krise

Laut “Le Canard Enchaine” sagte Sarkozy zur deutschen Haltung in der Schuldenkrise: “Die Griechen tun, was sie können, und sie haben schon eine Menge erreicht. Die einzigen, die es an Solidarität fehlen lassen, sind die Deutschen.”

Paris. Laut dem Bericht äußerte sich Sarkozy kurz vor einer Kabinettssitzung in der vergangenen Woche im kleinen Kreis. “Der deutsche Egoismus ist kriminell, er verlängert die Krise”, habe er hinzugefügt. Im Ministerrat habe er den angeblichen deutschen “Egoismus” allerdings nicht erwähnt.

Paris und Berlin uneins über Beteiligung der Banken

Paris und Berlin waren zuletzt uneins über das Ausmaß der Beteiligung der Banken am Hilfspaket für Griechenland. Sarkozy wird am Mittwochnachmittag in Berlin erwartet. Er will mit Merkel zu Abend essen und am Donnerstag von Berlin aus zum Euro-Sondergipfel nach Brüssel weiterreisen.

  • VIENNA.AT
  • Wirtschaft
  • Euro-Krise: Sarkozy wirft Berlin Egoismus vor
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen