EURO 2008 - Wochenmärkte erhielten Ersatzplätze

©© Bilderbox
Die Wiener Wochenmärkte, die im Zuge der Fußball-Europameisterschaft wegen der Nähe zur "EURO"-Fanzone vorübergehend ihre Standorte verloren haben, sind nun am Wiener Naschmarkt untergekommen.

Die Stände des Bio-Marktes auf der Freyung und des Antikmarkts Am Hof sind während der EM jeweils am Freitag und Samstag von 7.00 bis 17.00 Uhr im Marktbereich unweit der Kettenbrückengasse zu finden.

15 Biostandler und neun Antiquitätenhändler haben das Angebot angenommen, hieß es im Büro von Stadträtin Sandra Frauenberger. Jene vom Donaukanal seien nicht auf das Angebot eingestiegen. Die vorübergehende Einstellung des Marktbetriebs in der City war aufgrund polizeilicher Vorgaben verfügt worden. Die mitunter eher filigranen Stände galten als Sicherheitsrisiko.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 6. Bezirk
  • EURO 2008 - Wochenmärkte erhielten Ersatzplätze
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen