EURO 2008: Wiener Fanmeile feiert täglich Fußball-Fest

Während der EURO 2008 wird in der Finalstadt Wien nicht nur das Stadion im Mittelpunkt stehen - auch die Fanzone in der Innenstadt wird zentraler Schauplatz des EM-Geschehens werden.

Im Wiener Rathaus wurden heute, Dienstag, die Details dazu präsentiert: Die Fanmeile wird sich über insgesamt 100.000 Quadratmeter vom Rathausplatz über den Ring bis zum Heldenplatz erstrecken. Während der EURO ist sie täglich von 9.00 bis 24.00 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet.

> Sicherheit: Wiener Fanzone in sieben bis acht Minuten geräumt

> Verpflegung: 86 Gastro-Stationen


Wie Wiens Vizebürgermeisterin Grete Laska (S) am Dienstag in einer Pressekonferenz berichtete, werden zum Auftakt am 7. Juni heimische Superstars erwartet, wenn auch keine Fußball-Größen. Auf dem Programm steht am Nachmittag ein Auftritt der Symphoniker und der Wiener Sängerknaben. Im Anschluss daran wird Christina Stürmer mit dem offiziellen EM-Song für Stimmung sorgen.

Pünktlich um 18.00 Uhr erfolgt der Startschuss für die erste Live-Übertragung. Das Eröffnungsmatch Schweiz gegen Tschechien in Basel ist – so wie alle Spiele danach – auf insgesamt neun großen LED-Videowalls zu sehen. Die größte von ihnen misst 70 Quadratmeter und befindet sich vor dem Rathaus.

Auch während des Tages und an Abenden ohne EM-Partie wird den Besuchern vermutlich nicht langweilig werden. Dafür soll ein eigenes, umfangreiches Unterhaltungsprogramm sorgen. Bis zu 70.000 Personen werden sich gleichzeitig in der Fanmeile aufhalten dürfen. Insgesamt werden pro Tag rund 100.000 Menschen dort erwartet.

 

Die Wiener Fanzone in Zahlen:

– 8 Mio. Euro beträgt das Budget

– 100.000 Quadratmeter: Über diese Fläche wird sich die Fanmeile
   zwischen Rathausplatz und Heldenplatz erstrecken

– 800 Meter Ringstraße werden dazu gesperrt

– 70.000 Personen haben in der Fanmeile gleichzeitig Platz

– 100.000 Besucher werden insgesamt pro Tag erwartet

– 9.00 bis 24.00 Uhr: In dieser Zeit ist sie geöffnet

– 5 Eingänge stehen zur Verfügung

– 9 LED-Walls übertragen das Spielgeschehen

– 300 Securitys und 70 Sanitäter sind im Einsatz

– 86 Gastro-Stände sorgen für feste bzw. flüssige Nahrung

– 1 McDonald’s-Restaurant tut dies ebenfalls

– 10.000 bis 40.000 Euro beträgt die Miete für einen Gastro-Stand

– 3,50 Euro kostet dort ein alkoholfreies Getränk

– 4,50 Euro ein Bier

– Rund 1.200 Toiletten werden am gesamten Areal verteilt sein

– 1 Intersport-Shop vertreibt Merchandising-Produkte

– 18 EURO-Sponsoren präsentieren sich

– 1 Medienzentrum wird aufgebaut

  • VIENNA.AT
  • Fussball EM 2008
  • EURO 2008: Wiener Fanmeile feiert täglich Fußball-Fest
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen