EULAC-Gipfel geht zu Ende

&copy APA
&copy APA
Das Treffen der Staatschefs der EU und Lateinamerika geht Samstag zu Ende. Freitag abend lud Bundespräsident Fischer die Teilnehmer zum Galadiner ins Schloss Schönbrunn. Das Sicherheitsaufgebot war groß. Wir haben Fotos!

Mit subregionalen Treffen geht heute, Samstag, im Wiener Messezentrum der EU-Lateinamerika-Karibik-Gipfel (EULAC) zu Ende. Dabei kommt die EU-Troika mit den Spitzen der Länder des Mercosur, der Anden-Gemeinschaft (CAN), Zentralamerikas und der Karibik zusammen, ferner mit jenen Mexikos und Chiles, mit denen EU-Assoziierungsabkommen bestehen. Zu den jeweiligen subregionalen Treffen finden auch Pressekonferenzen statt.

Gleichzeitig wird auch der Alternative Gipfel „Enlazando Alternativas” mit der Präsentation der Abschlusserklärung beendet. Bei der Veranstaltung in der Wiener Stadthalle am Nachmittag wird auch Boliviens Präsident Evo Morales anwesend sein. Noch nicht sicher ist dagegen, ob auch der venezolanische Präsident Hugo Chavez dem Alternativen-Gipfel noch einmal die Ehre geben wird.

Wir haben Fotos! EU-Gipfel
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 13. Bezirk
  • EULAC-Gipfel geht zu Ende
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen