Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Eskalation bei Wiener Polizeikontrolle: 28-Jähriger rammt Polizisten mit seinem Pkw

Eine Polizeikontrolle in der Brigittenau lief aus dem Ruder
Eine Polizeikontrolle in der Brigittenau lief aus dem Ruder ©APA (Sujet)
Am Dienstagvormittag kam es in Wien-Brigittenau zu einem Zwischenfall mit einem bereits amtsbekannten 28-jährigen Mann. Dieser wollte bei einem Verkehrsschwerpunkt vor den Polizisten flüchten - am Ende fielen Schüsse.

Wilde Szenen haben sich am Dienstagvormittag in der Brigittenau abgespielt: Ein wegen gefährlicher Drohung gesuchter Autolenker wollte sich in der Othmargasse seiner Anhaltung entziehen.

Polizist von 28-Jährigem mit Pkw gerammt

Der 28-Jährige lenkte den Wagen auf einen Gehsteig, rammte einen Polizisten und gefährdete Fußgänger. Der Uniformierte schoss zweimal auf die Hinterreifen des Fluchtautos. Der Mann konnte vorerst entkommen, berichtete die Polizei.

Der 28-jährige amtsbekannte Österreicher soll seine Ex-Freundin bedroht haben, es besteht eine Festnahmeanordnung. Außerdem ist ein Strafbetrag im fünfstelligen Bereich zur Bezahlung offen.

Im Zuge eines Verkehrsschwerpunktes erkannten Polizisten den Mann, der rücksichtslos davonraste. Der Polizist wurde dabei verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Laut Polizeisprecher Christopher Verhnjak soll sich der Gesuchte schon mehrmals der Anhaltung entzogen haben.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 20. Bezirk
  • Eskalation bei Wiener Polizeikontrolle: 28-Jähriger rammt Polizisten mit seinem Pkw
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen