ESC-Gewinnerin Conchita Wurst vors Europaparlament in Brüssel geladen

Conchita Wurst erhielt eine Einladung vors EU-Parlament
Conchita Wurst erhielt eine Einladung vors EU-Parlament ©EPA
Von der europäischen Liederbühne geht es für Conchita Wurst aufs europäische Politparkett: Österreichs Song-Contest-Gewinnerin wird am 8. Oktober einen Auftritt vor dem Europaparlament absolvieren, zu dem sie eingeladen wurde.
Wurst klagt Partnervermittlung
Wurst modelt für Gaultier
Shooting mit Lagerfeld
Wurst: Aktuelle Bilder
Conchita Wurst im Interview
ESC in Wien: Wurst erfreut
Conchita gewinnt für Österreich

Auf Einladung von Mandataren aus den Niederlanden, Finnland, Italien und Österreich kommt die Diva Conchita Wurst, die den Song Contest 2014 gewann, mit Barttracht zu einer einstündigen Performance auf die Esplanade Solidarnosc vor dem Parlamentssitz in Brüssel.

Conchita Wurst: “Große Ehre”

Die Einladung sei natürlich eine große Ehre, versichert Wurst in einem Statement: “Wenn man sich für mehr Liebe, Respekt und Toleranz einsetzt, kann man nur ein Teil einer viel größeren Bewegung sein, die auch von den Menschen Europas und von der Politik getragen wird – und leider von manchen Kräften auch bekämpft wird.”

Ihr sei wichtig, für ein Europa der Aufklärung, der Menschenwürde und der Gleichstellung einzutreten: “Die Parteifarbe ist mir dabei vollkommen egal, solange Menschlichkeit im Vordergrund steht.”

Einladung nach Brüssel

Eingeladen wurde Wurst von fünf Abgeordneten aus ebenso vielen Fraktionen, darunter Ulrike Lunacek (Grüne), Vizepräsidentin des Europaparlaments. Die Einladung sei einerseits eine Würdigung für den Sieg beim ESC, unterstreicht Lunacek.

Zugleich verstehe sie den Auftritt auch als Auftrag an die Europaabgeordneten: “Das großartige Zeichen für Offenheit und Nicht-Diskriminierung, das die Menschen in Europa mit ihren Stimmen für Conchita Wurst gegeben haben, muss von der Politik in der EU und den Mitgliedsstaaten in gesetzliche und gesellschaftliche Rahmenbedingungen für ein Leben und Lieben ohne Angst für alle umgesetzt werden.” Deshalb würden die Initiatoren der Wurst-Performance systematische Initiativen zum Kampf gegen Diskriminierung aufgrund sexueller Orientierung und Geschlechtsidentität fordern.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • ESC-Gewinnerin Conchita Wurst vors Europaparlament in Brüssel geladen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen