Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

ESC 2015 bekommt umweltfreundliche Taxi-Flotte

60. Song Contest: Umweltfreundliche Taxiflotte für die Straßen Wiens
60. Song Contest: Umweltfreundliche Taxiflotte für die Straßen Wiens ©Wien Energie GmbH /APA/Hautzinger
Der Naturschutz steht in Sachen Eurovision Song Contest ganz oben: Als Green Event tituliert, startete man zwischen dem Umweltministerium, dem ESC-Veranstalter ORF und dem Taxiunternehmen 40100 eine Kooperation. Vor der Wiener Albertina präsentierte man in diesem Zuge nun gemeinsam eine umweltfreundliche Taxi-Flotte im ESC-Design.
Umwelt-Taxis in Wien
Alles Wichtige zum ESC 2015

“Als wir von der Austragung des Song Contests gehört haben, sind wir sofort an den ORF herangetreten und haben die Idee vorgeschlagen”, zeigte sich Taxi-40100-Geschäftsführer Martin Hartmann von der Zusammenarbeit angetan. Insgesamt sind es nun 120 Hybrid- und 6 Elektro-Taxis, die ganz im Zeichen des ESC-Mottos “Building Bridges” stehen.

Umweltfreundliche Taxiflotte für Wien

Auch Umweltminister Andrä Rupprechter – der kurzerhand in einem der präsentierten Tesla-Modelle Probe saß – zeigte sich von dem Projekt begeistert: “Der Eurovision Song Contest ist ein einzigartiges Kulturevent und nachdem diese Veranstaltung auf über vier Kontinenten übertragen wird, ist der ESC gleichzeitig auch ein wichtiger Botschafter für den Naturschutz.”

(APA/Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • ESC 2015 bekommt umweltfreundliche Taxi-Flotte
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen