Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Erstmals "Preis der Wiener Vielfalt" verliehen: So vielfältig ist Wien

Die Preisträger mit Sponsoren auf der Bühne im Raiffeisen Forum
Die Preisträger mit Sponsoren auf der Bühne im Raiffeisen Forum ©VWFI/Possert
Am Donnerstagabend wurde in festlichem Rahmen erstmals der "Preis der Wiener Vielfalt" verliehen. Der Preis wird in sechs Kategorien - Wirtschaft, Wissenschaft, Bildung, Bühne, Sport und Kulinarik  - verliehen, um die kulturelle und sprachliche Vielfalt Wiens sichtbar und spürbar zu machen.

“Die Einreichungen zum Preis der Wiener Vielfalt spiegeln beeindruckend die starke Wirklichkeit unseres Landes, geprägt von Internationalität, Kreativität und dem Willen, Gegenwart und Zukunft zu gestalten”, so Georg Kraft-Kinz und Ali Rahimi, Obleute von Wirtschaft für Integration am Tag nach der Verleihung des ersten Preises der Wiener Vielfalt im Raiffeisen Forum.

Ausgezeichnete Vielfalt in sechs Kategorien

Eine Fachjury wählte jene PreisträgerInnen, die im Zuge der Preisverleihung bekanntgegeben und gewürdigt wurden. Pro Kategorie wurde eine Auszeichnung vergeben.

Die Preisträger:

  • Kinderbüro der Universität Wien
    in der Kategorie “Zukunft beginnt jetzt” (Bildung)
  • Sandra Selimovic, Schauspielerin & Regisseurin
    in der Kategorie “BühnenstürmerInnen” (Bühne)
  • Parvin Razavi, Köchin und Bloggerin, thx4cooking in der Kategorie “Vielfalt, die schmeckt” (Küche & Kulinarik)
  • Ippon Girls, Judoclub café+co Vienna Samurai in der Kategorie “WeltmeisterInnen von Morgen” (Sport)
  • Christian Wurstbauer, Apotheker der Neulerchenfelder-Apotheke in der Kategorie “Erfolgreich wirtschaften in Wien” (Wirtschaft)
  • Vedran Dzihic, Wissenschaftler, Universität Wien & Österreichisches Institut für Internationale Politik in der Kategorie “Weltweit denken” (Wissenschaft
  • Heinz Wagner, Redakteur und Initiator des Kinder-KURIER ausgezeichnet mit dem Sonderpreis der Jury

Neben einem Award, der von Farshid Larimian, einem Wiener Künstler mit iranischen Wurzeln, gestaltet wurde, erhielten die GewinnerInnen 2.500 Euro Preisgeld und werden vom ORF porträtiert.

Preis der Wiener Vielfalt: Die 46 “Best of” 

Aus den insgesamt 163 Einreichungen wählte eine Vorjury die “Best of 46” aus. “Die 46 FinalistInnen zeigen es einmal mehr: Wien lebt von der Vielfalt! Engagierte WienerInnen mit und ohne internationale Wurzeln machen mit ihren unterschiedlichen Talenten und Fähigkeiten Wien zu einem attraktiven Wirtschaftsstandort. Wien wäre ohne diese Vielfalt ärmer – gesellschaftlich, wirtschaftlich, kulturell”, zeigen sich Kraft-Kinz und Rahimi überzeugt.

“Jede und jeder in der Gruppe der “Best of 46″ verdient es, vor den Vorhang geholt und für ihr bzw. sein Engagement gewürdigt zu werden. Wir denken daher bereits über neue Formate der Begegnung und Vernetzung nach, um dieses Potenzial zu stärken und zu unterstützen”, so Kraft-Kinz und Rahimi weiter.

“Vielfalt Österreichs und seiner Menschen feiern”

“Der ‘Preis der Wiener Vielfalt’ spiegelt auf eindrucksvolle Weise die starke Wirklichkeit unseres Landes, die von Internationalität, Kreativität und dem Willen, Gegenwart und Zukunft gemeinsam zu gestalten, geprägt ist. Vielfalt ist ein entscheidender Faktor für eine sich weiterentwickelnde Gesellschaft. Feiern wir am morgigen Nationalfeiertag auch die Vielfalt unseres Landes und seiner Menschen”, appellieren Kraft-Kinz und Rahimi.

Mehr zum Preis der Wiener Vielfalt finden Sie hier.
 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Erstmals "Preis der Wiener Vielfalt" verliehen: So vielfältig ist Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen