Erstliga-Schlager: Vienna empfängt den Tabellenführer

Predrag Bjelovuk & Co wollen am Dienstag daheim punkten
Predrag Bjelovuk & Co wollen am Dienstag daheim punkten ©vienna.at/sportsshooter.at
Ausgerechnet gegen Tabellenführer Austria Lustenau will die Vienna auf der Hohen Warte die ersten Punkte in einem Heimspiel einfahren.
Interview mit "Inspektor" Kai Schoppitsch
Vorbericht: Dornbirn - Altach
Vorbericht: FC Lustenau - Wacker Innsbruck

Die Lustenauer Austria kommt als souveräner Erstliga-Tabellenführer nach Wien. Die Kicker aus dem Ländle konnten die letzten fünf Spiele in Serie gewinnen. Nicht ganz nach Wunsch lief es dagegen bisher beim Gastgeber: Die Vienna konnte in dieser Saison in keinem der beiden Heimspiele punkten.
 
Lustenau-Trainer Edi Stöhr hat eine funktionierende Mischung aus jungen Spielern und Routiniers gefunden. Unterstützt von erfahrenen Spielern wie Christoph Stückler und Daniel Ernemann können der 21-jährige Patrick Salomon (Mittelfeld, 4 Tore) und der 20-jährige Ex-Austrianer Edin Salkic (Stürmer, 3 Tore, kam über den Umweg Sturm Graz zu Lustenau) aufspielen. Die beiden Youngsters erzielten mehr als die Hälfte der Tore der Stöhr-Truppe. Der ehemalige FAC-Spieler Salomon wurde von den Trainern der Ersten Liga zum “Young Star” des Monats August gewählt.

Wichtige Infos über die Grünweißen aus dem Ländle kann Vienna-Trainer Peter Stöger von Gerald Krajic erwarten. Der wegen eines Muskelfaserrisses rekonvaleszente Vienna-Neuzugang war ein halbes Jahr in Lustenau engagiert. Die Verletztenliste der Wiener ist zwar kürzer (Rühmkorf und Frenzl wieder fit) geworden, doch mit Fellner und Fading fehlen immer noch zwei Routiniers. Predrag Ilic ist fraglich, “Inspektor” Kai Schoppitsch (siehe Interview) ist hingegen dabei.

Adeg Erste Liga, 9. Runde:
First Vienna FC 1894 – Austria Lustenau
Dienstag, 22.09, 18 Uhr, Wien, Hohe Warte

Tabelle der Erste Liga nach der 8. Runde:

  1. Austria Lustenau    8  6  0  2  13 :  9  18
  2. SCR Altach          8  4  2  2  17 : 11  14
  3. FC Lustenau         8  4  2  2  13 :  7  14
  4. SKN St. Pölten      8  4  2  2  11 : 11  14
  5. FC Gratkorn         8  3  4  1  16 :  8  13
  6. FC Admira           8  4  1  3  12 :  6  13
  7. FC Wacker Innsbruck 8  4  1  3  12 :  7  13
  8. Vienna              8  2  2  4  14 : 13   8
  9. RB Juniors Salzburg 8  2  2  4  14 : 17   8
 10. TSV Hartberg        8  2  2  4   4 : 13   8
 11. FC Dornbirn         8  1  3  4   7 : 17   6
 12. Austria Amateure    8  1  1  6   4 : 18   4
  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Erstliga-Schlager: Vienna empfängt den Tabellenführer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen