Erstes Rugby-WM-Finalduell von Neuseeland mit Australien

Der Favorit setzte sich gegen den Außenseiter durch
Der Favorit setzte sich gegen den Außenseiter durch
Im Finale der Rugby-Weltmeisterschaft trifft Titelverteidiger Neuseeland auf seinen Erzrivalen Australien. Die Australier setzten sich am Sonntag in einer intensiven und abwechslungsreichen Semifinal-Partie gegen Außenseiter Argentinien 29:15 durch. Als einer von gut 80.000 Zuschauern im Londoner Twickenham-Stadion war Argentiniens Fußball-Legende Diego Maradona.


Die “Pumas” aus Südamerika verpassten aber ihren ersten Einzug in ein WM-Finale. Die All Blacks aus Neuseeland und die Wallabies aus Australien, die den Titel je zweimal geholt haben, standen sich noch nie in einem WM-Endspiel gegenüber. Für beide Teams ist es das vierte Finale.

  • VIENNA.AT
  • Sport
  • Erstes Rugby-WM-Finalduell von Neuseeland mit Australien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen