Erste Speed-Bewerbe

Mit einem Slalom-Sieg durch Rainer Schönfelder und Podiumsplätzen in allen vier Rennen hat sich Österreichs Ski-Team beim US-Weltcup-Auftakt in Park City ausgezeichnet geschlagen.

Während bei den Herren nun nur noch Speed-Rennen in Lake Louise und Beaver Creek (jeweils Abfahrt und Super G) auf dem Programm stehen, fahren die Damen in Aspen einen Super G (Freitag) und einen Slalom (Samstag) und beenden die dreiwöchige Amerika-Tournee kommende Woche in Lake Louise mit zwei Abfahrten und einem Super G.

Ob bei den Herren der Saison-Auftakt in den Speed-Bewerben am Wochenende wie geplant in Szene geht, ist trotz der Bestätigung der Rennen durch die FIS aber immer noch fraglich. Zumindest hat es in Kanada in der Nacht auf minus 18 Grad abgekühlt, weshalb seit dem Wochenende die Schneemaschinen auf Hochtouren laufen. “Wenn sie hier alle Mittel effizient einsetzen, sind Rennen möglich”, gab sich auch ÖSV-Abfahrtschef Robert Trenkwalder zuversichtlich. Sobald die Piste fertig ist, soll in Lake Louise trainiert werden.

“Ich denke doch, dass sie es hinkriegen werden”, gab sich auch Herrenchef Toni Giger optimistisch. Der Salzburger blickt ebenso gespannt nach Kanada, soll doch dort die neue 30er-Regel in den Speed-Disziplinen ihre Premiere erleben. “Eine Herausforderung”, so Giger. Er sei zwar überzeugt, im Vorfeld alles unternommen zu haben (wie z.B. Training auf unruhigen Pisten), “bei neuen Regeln weißt du aber nie, wie es sich auswirken wird.” Giger weiter: “Wir haben in den vergangenen Jahren die Speed-Bewerbe extrem dominiert. Es wird interessant zu sehen, was jetzt passiert.”

Zurück in die Heimat geflogen sind am Montag die Technik-Spezialisten wie Rainer Schönfelder, Benni Raich, Christian Mayer usw. Sie werden nach einigen freien Tagen diese Woche in Österreich trainieren bzw. in Finnland Europacuprennen (Pranger, Seer) bestreiten.

Die Damen bleiben vorerst fast komplett in den USA weil ja mit dem Slalom in Aspen, wo beste Bedingungen herrschen, noch ein Rennen aus den technischen Disziplinen auf dem Programm steht.

Weltcup-Programm:

Freitag:
Damen Super G Aspen (18:30 MEZ)
Samstag:
Damen-Slalom Aspen (18:00/21:00), Herren-Abfahrt Lake Louise/CAN (19:00)
Sonntag:
Herren-Super G Lake Louise (19:00)

Links zum Thema:
ÖSV
FIS

  • VIENNA.AT
  • Wintersport
  • Erste Speed-Bewerbe
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.