Erste Liga: Schwadorf strauchelt

Die Erste-Liga-Saison hat mit einer Niederlage der stark aufgerüsteten Mannschaft des SK Schwadorf gegen die Austria Amateure begonnen (1:3).

Austria Lustenau gelang mit einem 2:0 über Leoben ein guter Start. Aufsteiger Bad Aussee verlor daheim gegen Parndorf 2:3, Kärnten verlor zuhause gegen Schwanenstadt 0:1, Kapfenberg besiegte den FC Lustenau 2:1. Die Juniors Salzburg siegten 2:1 in Gratkorn.

Bei den Austria Amateuren konnten sich die Jungen auszeichnen:
Grünwald, Netzer und Simkovic trafen, Okotie bereitete Treffer eins und drei vor. Die neu zusammengewürfelten Schwadorfer kamen nie richtig ins Spiel, den Ehrentreffer besorgte Kastner -1:3. Einer der anderen Meisterschaftsfavoriten, Austria Lustenau, zeigte zwar auch eine schwache Leistung vor eigenem Publikum, die Gäste aus Leoben gingen jedoch zu fahrlässig mit ihren Chancen um – 0:2.

Auch Parndorf und Aufsteiger Juniors Salzburg feierten Siege in der Fremde. Die Burgenländer besiegten dank eines Last-Minute- Freistoß-Treffers des Brasilianer Luiz Carlos Aufsteiger Bad Aussee glücklich 3:2. Das 2:1 der Juniors in Gratkorn war dagegen verdient. Kapfenberg drehte sein Heimspiel gegen den FC Lustenau nach Pausenrückstand noch verdient um – 2:1.

  • VIENNA.AT
  • Wiener Fussball
  • Erste Liga: Schwadorf strauchelt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen