Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Erkältungen vorbeugen

Täglich wird unser Körper mit einer Vielzahl von Krankheitserregern wie Erkältungsviren konfrontiert – doch nicht jeder Erregerkontakt führt zu einer Erkältung.

Das körpereigene Abwehrsystem ist in den meisten Fällen in der Lage, eine Infektion zu verhindern. Die erste Barriere, die ein Virus überwinden muss, um eine Atemwegsinfektion zu verursachen, ist die Schleimhaut der Atemwege. Nur wenn es den Flimmerhärchen nicht gelingt, ankommende Viren wieder nach außen zu befördern, kann das Virus an der Schleimhaut haften bleiben und anfangen, sich zu vermehren.

Vermeiden Sie deshalb folgende Faktoren, die die Schutzfunktion der Atemwegsschleimhaut beeinträchtigen:

  • Zigarettenrauch
  • zu trockene Luft (überheizte Räume)
  • Reizstoffe in der Luft
  • eine zu geringe Flüssigkeitsaufnahme
  • Ansteckung durch Tröpfcheninfektionen, zum Beispiel über Anhusten, Niesen oder einen Kuss.
Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Gesundheit
  • Erkältungen vorbeugen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.