Ergebnisse Österreichs Sportler des Jahres 2011

Ergebnisse der österreichischen Sportlerwahl 2011, die am Mittwoch im Rahmen der von der Sporthilfe organisierten “Galanacht des Sports” in Vösendorf bekanntgegeben wurden. Die Wahl wurde unter den Mitgliedern von Sports Media Austria (SMA), der Vereinigung der österreichischen Sportjournalisten, durchgeführt.

Sportler des Jahres 2011: Punkte (1. Plätze)

1. Thomas Morgenstern (Skispringen) 947 (125)
2. Benjamin Karl (Snowboard) 429 (17)
3. Gregor Schlierenzauer (Skispringen) 378 (12)
4. Jürgen Melzer (Tennis) 304 (13)
5. Michael Grabner (Eishockey) 258 (14)
6. David Alaba (Fußball) 247 (15)
7. Felix Gottwald (Nord. Kombination) 232 (8)
8. Thomas Vanek (Eishockey) 144 ( 7)
9. Bernhard Eisel (Radsport) 47 ( 3)
10. Markus Rogan (Schwimmen) 42 ( 3)

11. Christoph Sumann (Biathlon) 41 (0) – 12. Kilian Fischhuber
(Klettern) 37 (0) – 13. ex aequo Viktor Szilagyi (Handball/0), Manuel
Trappel (Golf/3), Bernd Wiesberger (Golf/0) je 32 – 16. Philipp
Schörghofer (Ski alpin) 28 (1) – 17. Jakob Schubert (Klettern) 27 (0)
– 18. Benjamin Raich (Ski alpin) 26 (2) – 19. ex aequo Andreas Matt
(Ski Cross/0), Robert Weber (Handball/1), Michael Weiss (Triathlon/2)
je 23.
80 Sportler in der Wertung.

Sportlerin des Jahres 2011:

1. Elisabeth Görgl (Ski alpin) 973 (126)
2. Marlies Schild (Ski alpin) 567 (33)
3. Anna Fenninger (Ski alpin) 309 (13)
4. Corinna Kuhnle (Wildwasser-Kanu) 292 ( 7)
5. Jasmin Ouschan (Billard) 269 (17)
6. Daniela Iraschko (Skispringen) 262 ( 6)
7. Anna Stöhr (Klettern) 206 ( 6)
8. Sabrina Filzmoser (Judo) 166 ( 5)
9. Angela Eiter (Klettern) 126 ( 9)
10. Tamira Paszek (Tennis) 105 ( 2)

11. Kathrin Zettel (Ski alpin) 53 (2) – 12. Beate Schrott
(Leichtathletik) 41 (1) – 13. Victoria Max-Theurer (Pferdesport) 40
(2) – 14. ex aequo Marion Kreiner (Snowboard/1) und Claudia Riegler
(Snowboard/1) je 37 – 16. Michaela Gigon (Mountainbike-Orientierung)
30 (1) – 17. Hilde Drexler (Judo) 19 (1) – 18. Eva Wutti (Triathlon)
16 (0) – 19. Alisa Buchinger (Karate) 14 (0) – 20. Violetta
Oblinger-Peters (Kanu) 13 (1).
43 Sportlerinnen in der Wertung.

Mannschaft des Jahres 2011:

1. ÖSV-Team Skispringen 848 (71)
(Koch/Kofler/Morgenstern/Schlierenzauer)
2. ÖSV-Team Nordische Kombination 783 (56)
(Gottwald/Gruber/Kreiner/Stecher)
3. Red Bull Racing (Formel 1) 488 (46)
4. Yvonne Schuring/Viktoria Schwarz (Kanu) 329 (15)
5. SK Sturm Graz (Fußball) 239 (20)
6. Raiders Tirol (American Football) 110 ( 7)
. Faustball-Nationalteam Herren 110 ( 5)
8. Sara Montagnolli/Barbara Hansel 100 ( 1)
(Beach-Volleyball)
9. Faustball-Nationalteam Damen 77 ( 1)
10. ÖTV-Daviscup-Team (Tennis) 64 ( 2)

11. Red Bull Salzburg (Eishockey) 62 (2) – 12. Hockey-Nationalteam
Herren 61 (1) – 13. ex aequo Doris und
Stefanie Schwaiger (Beach-Volleyball/1) Fivers Margareten
(Handball/2) je 42 – 15. Nico Delle-Karth/Niko Resch (Segeln) 36 (2)
– 16. Oberwart Gunners (Basketball) 33 (2) – 17. ÖKV-Kanu-Team Damen
(Oblinger-Peters/Kuhnle/Wolffhardt) 23 (0) – 18. ex aequo
AFBÖ-Nationalteam (American Football/2) und Damen-Nationalteam
Eisstocksport je 22 – 20. Hypo Tirol (Volleyball) 14 (0).
45 Mannschaften in der Wertung.

Punktevergabe: 6 Punkte 1. Platz, 4/2, 3/3, 2/4, 1/5

  • VIENNA.AT
  • Sport
  • Ergebnisse Österreichs Sportler des Jahres 2011
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen