Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Erdgas geringfügig billiger

Während Erdgas ab 1. Juni aufgrund einer Verordnung des Energie-Regulators österreichweit im Schnitt um 6 Prozent billiger wird, weil die Durchleitungstarife sinken, beträgt in Vorarlberg die Verbilligung dieses Netznutzungsentgeltes nur 2,46 Prozent.

Ing. Andreas Prusche, bei der Vorarlberger Erdgasgesellschaft (VEG) in der Großkundenbetreuung tätig, begründete die „Bescheidenheit“ des Schrittes mit dem im Bundesländer-Vergleich schon jetzt günstigsten Tarifgefüge im Ländle. Am meisten muss Wien von vergleichsweise hohen Tarifen herunter – nämlich um 8,21 Prozent. In Vorarlberg sind die Hauptnutznießer der Maßnahme Kunden mit einer Jahresabnahmemenge von 1,1 bis 10 Mill. kWh.

  • VIENNA.AT
  • Wirtschaft
  • Erdgas geringfügig billiger
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.