Ensemble Piccanto gewann "Die große Chance der Chöre"

Acht Burschen setzten sich gegen sieben weitere Finalisten durch
Acht Burschen setzten sich gegen sieben weitere Finalisten durch
Das Ensemble Piccanto hat die ORF-Show "Die große Chance der Chöre" gewonnen. Per Televoting verhalf das Publikum damit den acht jungen Männern aus Salzburg zu 25.000 Euro. Insgesamt nahmen acht Gesangsformationen am Finale, das am Freitagabend live übertragen wurde, teil.


Auf dem zweiten Platz landete der Kinderchor “Calypso” aus Vorarlberg, Platz drei ging an den BORG Gastein Chor, der sein Lied wegen Tonproblemen gleich zweimal zum Besten gab. Außerdem im Finale standen der Song-Contest-Volunteer-Chor “Voices of Volunteers”, Die Echten, die Massive Beats Crew, Chilli da Mur und der HIB.art.chor.

Für den ORF war der “Große Chance”-Spin-off schon vor dem Finale ein veritabler Publikumserfolg, mit dem nicht jeder gerechnet hatte: Die als Überbrückung zwischen österreichischer Song Contest-Vorausscheidung und Eurovision Song Contest geplante Show erreichte zuletzt über 600.000 Zuschauer und lockte damit sogar mehr Seher an als zuvor die Shows zur nationalen Song Contest-Vorausscheidung.

  • VIENNA.AT
  • Kultur
  • Ensemble Piccanto gewann "Die große Chance der Chöre"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen