Empfehlung: Bei Zeitumstellung den FI-Schalter prüfen

Der FI-Schalter unterbricht bei Gefahr den Stromfluss.
Der FI-Schalter unterbricht bei Gefahr den Stromfluss. ©pixabay.com (Sujet)
Der FI-Schutzschalter sollte mindestens zwei Mal pro Jahr auf seine Funktionstüchtigkeit überprüft werden.
Zeitumstellung am Sonntag

Das Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV) rät im Zuge der Zeitumstellung, auch den Fehlerstrom-Schutzschalter in Elektroinstallationen zu überprüfen. Dieser FI-Schalter unterbricht bei Gefahr den Stromfluss und schützt so vor elektrischen Schlägen, die sonst mitunter auch tödlich enden könnten, hieß es in einer Aussendung.

Der FI-Schutzschalter sollte mindestens zwei Mal pro Jahr auf seine Funktionstüchtigkeit hin überprüft werden. Da bei der Zeitumstellung sowieso alle elektronischen Uhren und Geräte im Haushalt umgestellt werden müssen, biete sich der Termin an. Eine aktuelle KFV-Befragung zeigte allerdings, dass nur jeder Fünfte den FI-Schalter regelmäßig überprüft.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Empfehlung: Bei Zeitumstellung den FI-Schalter prüfen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen