Einparkender Pkw kollidierte mit Straßenbahn auf der Thaliastraße

Dieser Einparkversuch ging gehörig schief.
Dieser Einparkversuch ging gehörig schief. ©LPD Wien
Ein missglückter Einparkversuch endete am Montagvormittag auf der Thaliastraße mit einem eingeklemmten Auto.
Bilder vom Unfall

Ein 57-jähriger Autolenker hatte zuvor versucht, seinen Wagen in eine Parklücke parallel zur Fahrbahn einzuparken.

Als dies beim ersten Versuch misslang, fuhr der Mann  – ohne auf die herannahende Straßenbahn zu achten  – wieder aus dem Parkplatz hinaus.

Straßenbahn konnte nicht rechtzeitig bremsen

Der Führer der Straßenbahn konnte trotz Notbremsung eine Kollision nicht verhindern. Der einparkende Pkw wurde laut Polizei seitlich erfasst und mehrere Meter mitgeschleift.

Das Auto schrammte an einem vor ihm parkenden Pkw seitlich entlang und kam schließlich, gemeinsam mit der Bahn, bei einem zweiten parkenden Kleinbus zum Stehen. Durch den Vorfall wurden der Unfalllenker und ein Fahrgast (32) der Linie 46 leicht verletzt, es entstand erheblicher Sachschaden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • Einparkender Pkw kollidierte mit Straßenbahn auf der Thaliastraße
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen