Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Einbruchsobjekte markiert: Trio in Wien-Penzing auf frischer Tat ertappt

Die drei Einbrecher hatten die Häuser zuvor markiert.
Die drei Einbrecher hatten die Häuser zuvor markiert. ©APA (Symbolbild)
In der Nacht auf Freitag konnten Beamte der Einsatzgruppe zur Bekämpfung von Straßenkriminalität drei Einbrecher in Wien-Penzing festnehmen. Die Männer im Alter von 21, 22 und 33 Jahren waren bereits am Abend observiert worden.

Sie hatten zuvor mit durchsichtigen Plastikstreifen mehrere potenzielle Einbruchsobjekte markiert.

Potenzielle Einbruchsobjekte markiert

“Dabei handelte es sich um aus durchsichtigen Colaflaschen herausgeschnittene, schwer erkennbare Plastikstreifen, die sie in die Eingangstüren bestimmter Einfamilienhäuser steckten. Wenn die Täter merkten, dass der Streifen nach einiger Zeit noch immer dort war, hieß das für sie, dass keiner daheim war. Sie haben arbeitsteilig agiert und regelmäßig nachgeschaut”, erklärte Polizeisprecher Paul Eidenberger am Freitag.

Drei Einbrecher in Wien-Penzing festgenommen

Einbruchswerkzeug, etwa einen Schraubenzieher, hatten die drei Georgier in der Nähe des späteren Tatorts versteckt. Auch das weise – neben ihrer professionellen Vorgangsweise – darauf hin, dass es sich um gewerbsmäßigen Einbruch handle, meinte Eidenberger. An dem Haus in der Isberygasse scheiterte die Bande jedoch: “Zuerst probierten sie es bei der Eingangstür, doch die war offenbar gut gesichert. Auch bei der Terrassentür hatten sie keinen Erfolg”, schilderte der Polizeisprecher.

Die drei Verdächtigen befinden sich in Haft. Das Landeskriminalamt ging davon aus, dass die Festgenommenen auch für andere Einbrüche verantwortlich sind. Zur Prävention rät die Polizei Haus- und Wohnungsbesitzern, umgehend zu melden, falls sie ein derartiges Plastikstück entdecken und den Streifen zur Verhinderung von Spurenkontamination nicht anzugreifen. Zudem sei es wichtig, nicht nur Haustüren, sondern auch Fenster, Hintereingänge oder Terrassentüren ausreichend abzusichern.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • Einbruchsobjekte markiert: Trio in Wien-Penzing auf frischer Tat ertappt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen