Einbruchserie in Wien geklärt: Pärchen in Haft

Zwei Personen wurden in Wien-Hernals festgenommen.
Zwei Personen wurden in Wien-Hernals festgenommen. ©APA (Sujet)
Am Samstag nahm die Polizei zwei Personen fest, die an mehreren Einbrüchen in Wien und NÖ beteiligt gewesen sein sollen. Auch für ihren Dealer klickten die Handschellen.

Beamte des Landeskriminalamtes Wien, Außenstelle West, erhielten einen Hinweis, dass ein Mann und eine Frau seit Mai 2018 an mehreren Einbrüchen und in weiterer
Folge auch an verschiedenen Geschäften mit Suchtmitteln beteiligt gewesen sein sollen.

Im Zuge von Überwachungsmaßnahmen und einer Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Wien, konnten die beiden Beschuldigten im Alter von 38- und 41 Jahren am Samstag, den 4. August 2018, gegen 16.45 Uhr an deren Aufenthaltsadresse in der Gschwandnergasse (die beiden waren dort nicht gemeldet) in Wien-Hernals festgenommen werden.

Mutmaßliche Einbrecher nach Hinweise in Wien-Hernals festgenommen

Die Polizei wies dem 41-jährigen Kosovaren und der 38-jährigen Ungarin zumindest neun Einbrüche in Büchereien, Friseurgeschäfte und Bäckereien in Wien und Gänserndorf nach.

Im Anschluss verkaufte das Paar die erbeuteten Wertgegenstände, außerdem brachen sie auch Kassen auf. Bei ihrem 21-jährigem Dealer bestellten sie Kokain und Heroin. Auch der Ghanese wurde festgenommen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 17. Bezirk
  • Einbruchserie in Wien geklärt: Pärchen in Haft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen