Einbruch in Wien-Währing: Kaiserlicher Adelsbrief wurde gestohlen

Gestohlen: Der kaiserliche Adelsbrief von 1736 auf einem undatierten Polizeibild
Gestohlen: Der kaiserliche Adelsbrief von 1736 auf einem undatierten Polizeibild ©APA/BUNDESMINISTERIUM FÜR INNERES/UNBEKANNT
Im Dezember kam es zu einem Einbruch in Wien-Währing, bei dem unbekannte Täter einen kaiserlichen Adelsbrief aus dem Jahr 1736 gestohlen haben. Das handschriftlich verfasste Dokument umfasst 22 Seiten.

Der gestohlene Adelsbrief hat einen purpurnen Samteinband und trägt das große kaiserliche Siegel von Karl VI. Entwendet wurden auch zwei Münzsammlungen, sagte Polizeisprecher Paul Eidenberger.

Dämmerungseinbruch in Währing

Bei der Tat handle sich um einen typischen Dämmerungseinbruch. Die Unbekannten brachen am 10. Dezember ein Fenster des Hauses in der Gersthofer Straße auf. Sie durchwühlten anschließend die Wohnung und stahlen den Brief und die Münzen aus einem Möbeltresor. Die Schadenshöhe sei unbekannt, so der Sprecher.

Die Polizei fahndet nun mit Fotos nach dem Pergament-Brief. Hinweise nimmt das Bundeskriminalamt unter der Telefonnummer 01 24836 Durchwahlen 985025-985027 entgegen.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 18. Bezirk
  • Einbruch in Wien-Währing: Kaiserlicher Adelsbrief wurde gestohlen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen