Einbruch in Trafik vereitelt

Ein Wiener Trafikant befand sich noch in seinem Geschäft, als er plötzlich eigenartige Geräusche an der Hintertür wahrnahm.

Am gestrigen Tag um 20.45 Uhr erledigte ein 56-jähriger Trafikant in seinem Geschäft in der Schönbrunner Straße gerade seine Buchhaltung, als er plötzlich Geräusche an der Hintertüre hörte. Der Mann nahm sofort an, dass es sich um Einbruchsgeräusche handelte, zudem konnte er Flüstern in einer fremden Sprache wahrnehmen. Der Trafikant verständigte sofort den Polizeinotruf und wartete ab. Kurze Zeit später wurde das Haus durch die Polizeikräfte untersucht. An der Hintertüre waren bereits Einbruchspuren und auf der Kellerstiege konnte Einbruchswerkzeug (Schraubenzieher und Handschuhe) sichergestellt werden. Im Stiegenhaus wurden 2 Männer, 41- und 26 Jahre alt,  als Beschuldigte festgenommen. Die Ermittlungen durch das Landeskriminalamt Wien sind im Gange.

Schönbrunner Straße, 1120, austria

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 12. Bezirk
  • Einbruch in Trafik vereitelt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen