Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Einbruch bei Wiener Bankchefin: 250.000 Euro weg

Fette Beute bei einem Wohnungseinbruch vergangenen Freitag in Wien-Margareten: Bei einer Bankdirektorin entdeckten Kriminelle im Schlafzimmer einen Wandtresor mit Bargeld und Schmuck.

Eine Polizeisprecherin bestätigte einen entsprechenden Bericht der Gratiszeitung “Heute”. Die Täter konnten mit Beute im Wert von rund 250.000 Euro türmen.

Die Einbrecher brachen die Wohnungstüre in dem Mehrparteienhaus und den per Zahlencode gesicherten Safe auf und hinterließen dabei DNA-Spuren, die derzeit noch untersucht würden, erklärte die Sprecherin. Ob die Täter Profis oder Amateure waren, stehe noch nicht fest.

Auch, ob es sich eher um einen Glückstreffer oder einen von langer Hand geplanten Coup gehandelt habe, sei Gegenstand von Ermittlungen. Der Einbruch dürfte am Freitagvormittag oder -nachmittag stattgefunden haben, während sich die Bankchefin in der Arbeit befand.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 5. Bezirk
  • Einbruch bei Wiener Bankchefin: 250.000 Euro weg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen