Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Einbrecher nach Verhaftung wegen Überdosis kollabiert

Im Polizeiarrest kollabierte ein mutmaßlicher Einbrecher an einer Überdosis
Im Polizeiarrest kollabierte ein mutmaßlicher Einbrecher an einer Überdosis ©APA (Sujet)
Bei mehreren Einbrüchen im Keller eines Wohnhauses in der Donaustadt wurden zwei Tatverdächtige festgenommen. Einer der beiden kollabierte später im Polizeiarrest.

Am frühen Freitagnachmittag konnte das Duo in der Aribogasse beim Hantieren mit Fahrrädern im Keller eines Hauses ausgemacht werden. Ein 31-Jähriger wurde im Stiegenhaus festgenommen, der mutmaßliche Komplize und Mieter des Hauses wenig später ebenso.

Einbrüche in der Donaustadt – Verdächtiger kollabierte mit Überdosis

In seiner Wohnung wurden Diebesgut aus den Kellern und Einbruchswerkzeug sichergestellt. Als der Mieter in den Polizeiarrest kam, kollabierte er wegen einer Überdosis Substitol und anderen Substanzen. Der Verdächtige wurde in ein Krankenhaus eingeliefert, wo man die Überdosis diagnostizierte. Sein Komplize blieb in Haft.

(APA/Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Einbrecher nach Verhaftung wegen Überdosis kollabiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen