Ein Streit eskalierte - schwere Körperverletzung

In der Nacht auf Montag gerieten der 48-jährige Anton S. und der 37-jährige Andreas H. in der Wohnung des Ersteren in Streit. Dieser eskalierte, als Andreas H. ein Messer zog.

Durch mehrere Messerstiche verletzt flüchtete das Opfer aus seiner Wohnung und wurde um 23.05 Uhr von alarmierten Polizeibeamten vor dem Haus auf dem Gehsteig sitzend mit blutendem Kopf und Stichverletzungen aufgefunden.

Herr S. wurde in ein Krankenhaus verbracht und notoperiert. Derzeit besteht auf Grund eines Leberstiches Lebensgefahr.

Der Verdächtige wurde in der Wohnung festgenommen. Bei ihm wurde die Tatwaffe vorgefunden und sichergestellt. Ersten Angaben zufolge dürfte das Wohnungsproblem von Herrn H. der Auslöser für die Auseinandersetzung gewesen sein.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Ein Streit eskalierte - schwere Körperverletzung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen