Ein Name für den Vienna Online Pinguin!

Vienna Online
Vienna Online
Vienna Online hat im Tiergarten Schönbrunn die Patenschaft für einen Humboldtpinguin übernommen. Und die User haben gewählt: Endlich hat der synpathische, schwimmende Vogel einen Namen. StadtreporterVideo:

Zur Auswahl standen die vier besten von Vienna Online Usern vorgeschlagenen Namen: Fridolin, Nobbsi, Pepe und James. Die Abstimmung brachte ein klares Ergebnis: Mehr als die Hälfte der teilnehmenden User entschieden sich für “Pepe”!

Die Humboldtpinguin-Kolonie in Schönbrunn ist übrigens die größte in ganz Europa. Die Tiere sind nach Alexander von Humboldt benannt, der sie als erster westlicher Beobachter beschrieben hat. Die Humboldtpinguine zählen zu den bedrohten Vogelarten, der weltweite Gesamtbestand umfaßt nur noch einige tausend Tiere.

Kleinere Kolonien der Vögel sind an der Westküste Südamerikas beheimatet, dort angeln sie sich ihre Fischmahlzeiten aus dem Humboldtstrom.

  • VIENNA.AT
  • Tiere
  • Ein Name für den Vienna Online Pinguin!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen