Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ein kleines Stückchen Wienerwald mitten im Botanischen Garten in Wien

Mitten in Wien wurde ein kleines Stückchen Wienerwald gepflanzt.
Mitten in Wien wurde ein kleines Stückchen Wienerwald gepflanzt. ©APA (Symbolbild)
Im Botanischen Garten der Universität Wien wurde bereits im Herbst des vergangenen Jahres ein rund 100 Quadratmeter großes Stück Wiese aus dem Gebiet Königstetten eingepflanzt. Am Samstag wird dieses kleine Stückchen Wienerwald offiziell eröffnet. Zugleich beginnt das Alternativ-Garten-Festival "Chelsea Fringe."

Botanische Gärten würden sich heute nicht nur als Raritätensammlungen verstehen, sondern verstärkt auch charakteristische Vegetationselemente aus der Region zeigen, erklärte der Botaniker und Ökologe Georg Grabherr gegenüber der APA. Die Wienerwald-Wiese, eine auch von Fachleuten so verwendete Bezeichnung, sei so artenreich wie kaum ein anderer Wiesentyp in Österreich.

Eine Wienerwald-Wiese in Wien

Dies erkläre sich durch das Zusammentreffen von Steppenflora, wärmeliebenden Arten und der mitteleuropäischen Wiesenflora im Gebiet des Wienerwaldes, so Grabherr. Unter den 30 bis 40 Arten würden sich Wiesen-Salbei, Mädesüß-, Bocksbart- und Ochsenaugen-Arten ebenso finden wie Glockenblumen, Margariten, Nelken und viele Orchideen.

In der leichten Hanglage am Ostrand der pannonischen Gruppe im Botanischen Garten würde das verpflanzte Wiesenstück den idealen Standort finden, heißt es in einer Aussendung der Uni Wien. Außerhalb dieses geschützten Bereichs sei die Wienerwald-Wiese allerdings vom Verschwinden bedroht, sagte Grabherr. Es gebe in der Gegend immer weniger Bauern mit Vieh, weshalb das Interesse an den Wiesen verloren gehe. Oft würde auch von Heu- auf Silagewirtschaft umgestellt, die Wiesen also gedüngt und öfter gemäht. Oder die Wiesen liegen überhaupt brach und wachsen zu.

Führungen und Festival

Begleitet wird die Eröffnung der neuen Wienerwald-Wiese von einer Kunstausstellung zum Thema “Wildnis” und verschiedenen Führungen.

Im Rahmen des Festivals “Chelsea Fringe Vienna” präsentiert sich Wien als lebendige Garten- und Grüninitiativen-Stadt. Dabei präsentieren sich Straßenbegrünungs-Offensiven und Gemeinschaftsgärten ebenso wie Hinterhöfe, private Gärten Pflanzenbörsen und andere Initiativen, die sich für mehr Grün einsetzen. (APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 3. Bezirk
  • Ein kleines Stückchen Wienerwald mitten im Botanischen Garten in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen