Eifersucht: Attacke auf Ärztin!

Bilderbox
Bilderbox
Aus Eifersucht ist ein 39-Jähriger aus Wien-Hietzing völlig ausgerastet. Mit einem Nageleisen attackierte der Mann am Sonntag gegen 1.00 Uhr im Krankenhaus Hietzing eine unbeteiligte Ärztin.

Der einzige Fehler, den die Frau gemacht hatte: Sie war ihm ihm auf dem Weg ins Krankenzimmer seiner Freundin begegnet!

Das berichtete Oberstleutnant Michael Mimra, Leiter des Kriminalkommissariats Süds, am Mittwoch der APA. Die Medizinerin wurde schwer verletzt. Der mutmaßliche Täter flüchtete, wurde aber am Montagabend ausgeforscht und festgenommen.

Rasende Eifersucht

Der 39-Jährige aus Wien-Hietzing habe seine Freundin mit einem anderen Mann im Cafe beobachtet und Stunden später offenbar beschlossen, „Sanktionen zu setzen“, sagte der Kriminalist. Mit einem Nageleisen, das er von einer nahe gelegenen Baustelle mitgenommen habe, sei der Mann am Sonntag mitten in der Nacht im Spital aufgetaucht. Vor dem Zimmer seiner Freundin kam dem Eifersüchtigen allerdings die Ärztin in die Quere.

Auf die vermutlich harmlose Frage, zu wem er wolle, reagierte der 39-Jährige mit einer brutalen Attacke und Schlägen auf den Kopf: Die Ärztin wurde schwer verletzt, erlitt Schwellungen im Gesicht und mehrere blutende Wunden. Anschließend flüchtete der Tobende.

Am Montagabend wurde der Mann schließlich ausgeforscht und verhaftet. Er könne sich an so gut wie nichts erinnern und gibt an, alkoholisiert gewesen zu sein, so die Polizei.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 13. Bezirk
  • Eifersucht: Attacke auf Ärztin!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen