Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Edtstadler "aus Sicherheitsgründen" nicht bei EU-Ministerrat

Edtstadler wird am Dienstag nicht am EU-Ministerrat teilnehmen.
Edtstadler wird am Dienstag nicht am EU-Ministerrat teilnehmen. ©APA/AFP/JOE KLAMAR
Am Dienstag wird Europaministerin Edstadler nicht am EU-Ministerrat teilnehmen. Sie tut das "aus Sicherheitsgründen" - in ihrem Kabinett gab es einen Corona-Fall.
Edtstadler in Quarantäne

Nach dem Corona-Fall in ihrem Kabinett wird Europaministerin Karoline Edtstadler (ÖVP) am morgigen Dienstag nicht am Rat "Allgemeine Angelegenheiten" der EU in Brüssel teilnehmen. Ein Sprecher der Ministerin teilte am Montag der APA, Edtstadler werde "aus Sicherheitsgründen" fernbleiben.

Edtstadler erneut auf Covid-19 getestet

Edtstadler sei am Montag zum zweiten Mal auf das Coronavirus getestet worden. Ergebnisse würden am Montagnachmittag vorliegen. Die Ministerin wurde vergangenen Donnerstag negativ getestet. Nach Angaben ihres Sprechers hat sie weiterhin keinerlei Symptome. Mittlerweile wurden auch bei den weiteren Kabinettsmitarbeitern Tests durchgeführt. Österreich wird bei dem EU-Rat, welcher der Vorbereitung des EU-Gipfels Ende dieser Woche dient, vom Botschafter vertreten.

>> Aktuelle News zum Coronavirus

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Edtstadler "aus Sicherheitsgründen" nicht bei EU-Ministerrat
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen