Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

E-Scooter und Fahrrad auf Gleise der U4 geworfen: Brand in U-Bahnstation

Ein Fahrrad und ein E-Scooter wurden auf die Gleise der U4 geworfen.
Ein Fahrrad und ein E-Scooter wurden auf die Gleise der U4 geworfen. ©LPD Wien
Durch Unbekannte kam es am Donnerstagabend zu einer Notbremsung einer U-Bahn und zu einem Kabelbrand in der U4-Station Pilgramgasse: Ein Fahrrad und ein E-Scooter wurden auf die Gleise geworfen.

Zwischen der Station Kettenbrückengasse und Pilgramgasse wurde gegen 20.30 Uhr ein E-Scooter vor eine herannahende U-Bahn der Linie U4 auf die Gleise geworfen.

E-Scooter in Wien auf Gleise der U4 geworfen

Der U-Bahnlenker musste eine Notbremsung einleiten, der U-Bahnbetrieb musste kurzfristig eingestellt werden. Nachdem durch Mitarbeiter der Wiener Linien Entwarnung gegeben wurde, konnte die U-Bahn gegen 21:15 Uhr in die Station Pilgramgasse einfahren.

Fahrrad auf U-Bahngleise geworfen: Brand in U-Bahnstation

Gegen 21.25 Uhr kam es erneut zu einem Zwischenfall. In der Station Pilgramgasse wurde ein Fahrrad vor eine herannahende U-Bahn auf die Gleise geworfen, wozu es zu einem Kleinbrand kam. Die Wiener Berufsfeuerwehr rückte aus, um das Feuer zu löschen.

Die Ermittlungen der Wiener Polizei laufen, eine eingeleitete Fahndung nach dem oder den mutmaßlichen Tätern blieb am Donnerstagabend ohne Erfolg, wie die Polizei in einer Aussendung mitteilte.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 5. Bezirk
  • E-Scooter und Fahrrad auf Gleise der U4 geworfen: Brand in U-Bahnstation
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen