Durch Schreie einen Taxiraub verhindert

&copy Bilderbox
&copy Bilderbox
Ein erfolgloser Taxiraub ereignete sich in Wien-Alsergrund. Der Schrei des Opfers schreckte den Täter ab - das Pärchen wurde festgenommen.

Ein Taxiraub hat sich in der Nacht auf Montag in Wien-Alsergrund abgespielt. Gegen 2.30 Uhr bedrohten ein 21-Jähriger und seine 19-jährige Begleiterin den Lenker an der Kreuzung Mosergasse mit einem Messer und forderten die Herausgabe von Bargeld.

Als das Opfer zu schreien begann, flohen die beiden allerdings ohne Beute. Sie wurden unmittelbar nach der Tat festgenommen. Der Taxilenker wurde nicht verletzt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 9. Bezirk
  • Durch Schreie einen Taxiraub verhindert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen