Duo stahl 69 Fahrräder und verkaufte Beute auf Flohmärkten

Die Fahrraddiebe zeigen sich teilweise geständig.
Die Fahrraddiebe zeigen sich teilweise geständig. ©APA/DPA/FRISO GENTSCH
In Wien-Wieden klickten für zwei Fahrraddiebe die Handschellen. Den Männern konnten 69 Diebstähle nachgewiesen werden, sie sind teilweise geständig.

Insgesamt 69 Fahrräder haben zwei Männer zwischen Mai und August dieses Jahres gestohlen und auf Flohmärkten in Ungarn zum Verkauf angeboten.

In Wien-Wieden wurden sie im August auf frischer Tat ertappt, inzwischen konnten ihnen zahlreiche Taten nachgewiesen werden, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland am Dienstag. Der Schaden beläuft sich auf rund 50.000 Euro.

Fahrräder in Wien, NÖ und Burgenland gestohlen: Festnahmen

Die beiden Ungarn im Alter von 38 und 40 Jahren reisten fast täglich über Nickelsdorf (Bezirk Neusiedl am See) ein und gingen mithilfe eines Bolzenschneiders ans Werk. Nachgewiesen wurden ihnen Diebstähle in der Bundeshauptstadt sowie den Bezirken Bruck an der Leitha und Neusiedl am See. Nachdem sie erwischt wurden, landeten sie in der Justizanstalt Eisenstadt. Die mutmaßlichen Täter zeigten sich teilweise geständig.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Wien - 4. Bezirk
  • Duo stahl 69 Fahrräder und verkaufte Beute auf Flohmärkten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen