Düringers GILT berät weiter über Vorgehen bei Spitzenkandidat Lassi

Düringers Lite GILT berät über das weitere Vorgehen bei Spitzenkandidat Lassi.
Düringers Lite GILT berät über das weitere Vorgehen bei Spitzenkandidat Lassi. ©APA/HELMUT FOHRINGER
Bei Roland Düringers Liste GILT wird weiter beraten, wie sie mit ihrem Spitzenkandidaten Günther Lassi umgehen sollen. Lassi hatte auf seiner Website zu einem anitesemitschen Pamphlet verlinkt.
GILT distanziert sich von Lassi

Möglicherweise werde es erst in den kommenden Tagen eine Entscheidung geben, wie Düringers Liste GILT in Bezug auf Spitzenkandidat vorgehen wird, hieß es am Mittwoch gegenüber der APA. GILT hatte sich zwar umgehend von den Inhalten, die ihr Spitzenkandidat verbreitet hatte, distanziert, verteidigte aber Lassi, der “in ein falsches Licht gerückt” werde. Nun wird überlegt, wie man mit der Situation umgehen soll. Eine Änderung der Bundesliste ist jedenfalls nicht mehr möglich, da diese bei der Bundeswahlbehörde liegt. Denkbar wäre allenfalls eine rechtlich unwirksame Mandatsverzichtserklärung eines Kandidaten.APA/Red.

  • VIENNA.AT
  • Nationalratswahl
  • Düringers GILT berät weiter über Vorgehen bei Spitzenkandidat Lassi
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen