Dudlerin Trude Mally wird am Donnerstag beigesetzt

Trude Mally
Trude Mally ©APA
Die Grande Dame des Dudelns, Trude Mally, ist am vergangenen Freitag in Wien verstorben. Sie wird am kommenden Donnerstag, den 25. Juni, auf dem Wiener Friedhof Baumgarten beigesetzt.

Die Fans, Freunde und Verwandte der im Alter von 81 Jahren dahingeschiedenen Wienerliedsängerin können zwischen 11.00 und 12.30 Uhr in der dortigen Aufbahrungshalle Abschied nehmen. Die eigentliche Trauerfeier beginnt um 14.00 Uhr, bevor die Sängerin im Familiengrab beigesetzt wird.

Die am 21. Jänner 1928 im niederösterreichischen Schwechat geborene Künstlerin galt als eine der letzten großen Volkssängerinnen, welche das Dudeln, die Wiener Variante des Jodelns, noch beherrschte. Zu ihren größten Erfolgen in Funk und Fernsehen zählten unter anderem die Wienerlieder “Die Fischerhütt’n” und “Die Schintergruabn”. “Mit ihr geht eine Ära zu Ende”, hatte Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny (S) die Sängerin gewürdigt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • Dudlerin Trude Mally wird am Donnerstag beigesetzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen