Dschungelcamp Tag 5: Klo-Ärger und harte Strafen für die Camper

Das war der 5. Tag im Dschungelcamp: Harte Strafen für die Camp-Kandidaten, weiterer Beziehungs- Brüste-Talk, sowie eine Dschungelkirmes mit Leckereien wie Kuh-Urin und Schweine-Anus.
Das war der 5. Tag im Dschungelcamp
Tag 4 im Dschungelcamp 2018
5 Sterne und "Rokoko-Appläuschen"
Tag 3 beim Dschungelcamp
Tag 3: Abgebrochene Prüfung
Tag 2 im Dschungelcamp
Tag 2: Tal der Tränen
Das war Tag 1 im Dschungel
So startete das Dschungelcamp
Die Luxusartikel der Stars im Camp
Dschungelcamp 2018: Die Kandidaten

Das Dschungelcamp 2018 nimmt schön langsam Fahrt auf. Die Fassaden der Stars bröckeln, die Stimmung leidet und die ersten harten Strafen warten auf die Camper.

Natascha und Matthias in der Dschungelprüfung

Natascha und Matthias stellen sich am 5. Tag im Dschungelcamp der Dschungelprüfung. 12 Sterne können die beiden auf der “Dschungelkirmes” erspielen. Dazu müssen Karussel gefahren, “Hau den Lukas” gespielt und Dosen geworfen werden. Zuerst muss auf dem Karussel ein großes Glas mit Kuh-Urin geleert werden. Matthias schafft es in der kurzen Zeit, sein Glas zu leeren. Natascha tut sich hier schwerer. Danach geht es weiter mit einer “Currywurst”: Matthias muss zwei Mal Schweine-Anus auf Emu-Blut verspeisen. Kein Problem für den Reality-Star. Für Natascha geht es mit Entenzehen weiter, die sie ohne Probleme isst. Es folgt noch eine weitere Runde auf dem Karussel. 30 Sekunden bekommen Natascha und Matthias dieses Mal Zeit, je ein großes Glas pürierten Schweinehoden zu trinken. Und wie bei der ersten Fahrt, ist es nur Matthias, der das Glas ruckzuck leert.
Beim Dosenwerfen können insgesamt vier Sterne erspielt werden, die beiden schaffen allerdings nur zwei der Essensportionen aufzuessen (lebendige Kakerlaken und krabbelnde Riesenmaden werden verweigert). Natascha bekommt danach noch einen Teller mit Schweinevagina und Anus-Soße serviert, die sie in der vorgegebenen Zeit aufessen kann. Matthias kippt danach noch ein Glas mit fermentierten Soja-Bohnen. So erspielen die beiden insgesamt sechs Sterne in der Dschungelprüfung.

Und die Gespräche über Brüste gehen weiter

Bei den heißen Temperaturen schmeißen sich die Dschungel-Frauen in ihre Bikinis. David bei Giulianas Anblick: “Eigentlich brauchst du gar keinen BH, damit die stehen. Du kannst ohne rumlaufen! Die stehen wie eine Eins. Sind die richtig hart, die Brüste?” Giuliana: “Die sind noch gar nicht fertig.” David: “Wie, noch nicht fertig? Lass die doch so, du brauchst doch nicht mehr.” Giuliana weicht einer Antwort diplomatisch aus. David: “Kann man so groß machen, wie man möchte?” Kattia: “Klar!” Jenny: “Es gibt gesundheitliche Grenzen.” David: “Tolle Themen hier!” Ansgar: “Alle Mädels haben ja Holz vor der Hütte. Ist das Zufall?” Jenny: “Nein, genau deshalb sind wir ja hier.” David: “Brüste sind ja auch etwas Schönes!” Ansgar: “Ich schaue immer erst auf den Charakter.”

Harte Strafe im Dschungelcamp

Daniele wird ins Dschungeltelefon gerufen und bekommt einen Brief ans Team. Zurück im Camp liest er den Inhalt laut vor: “Stars! In den vergangenen Tagen habt ihr wiederholt Regelverstöße begangen. Trotz mehrfacher Ermahnungen sind mache von euch barfuß durchs Camp gelaufen, außerdem habt ihr eure Mikrophone abgelegt, wart ohne Begleitung im Camp unterwegs, habt über Interviews gesprochen oder habt euch diesen sogar verweigert. Das Feuer war nachts etliche Male von niemandem oder nur von einer Person bewacht. Außerdem wurde versucht, Schokolade ins Camp zu schmuggeln und Zigaretten wurden verschenkt. Daher erhalten die Raucher bis auf weiteres keine Zigaretten.” Entsetzen im Camp. Ansgar: “Das ist ja keine Kollektivstrafe!” David: “Nur für die Raucher!” Sandra: “Damit die Raucher richtig sauer werden.” Ansgar: “Die gehen auf die Raucher los.” Daniele ist geschockt: “Sorry, bei allem Respekt: Das ist ein Grund für mich auszusteigen! Ich kann das nicht! Ich kann nicht auf Zigaretten verzichten, wenn ich eh nichts habe. Ich habe original zwei Zigaretten. Die können doch nicht einfach eine Sucht stoppen.”

Jenny und Tatjana gehen auf Schatzsuche

Bei heißen Temperaturen müssen Jenny und Tatjana gemeinsam zur Schatzsuche aufbrechen. Jenny schlüpft in ein dickes Känguru-Kostüm, während Tatjana als Dompteur Anweisungn gibt. Es gilt so viele Schlüssel wie möglich zu sammeln und dann durch die Beantwortung der Frage die Schatzkiste zu öffnen. Die beiden entscheiden sich allerdings für die falsche Antwortmöglichkeit und müssen mit leeren Händen zurück ins Camp.

Ärger ums Buschklo

Lange mussten die RTL-Zuseher in der heurigen Staffel nicht warten, bis der traditionelle Streit um das Dschungelklo ausbricht. Sandra platz nämlich die Hutschnur: “Da hat aber wirklich jemand daneben gepisst. Alles nass. Wer pisst denn hier immer im Stehen? Das gibt jetzt eine Ansage. Wer war zuletzt auf dem Klo”, ruft Sandra Tina empört zu. Zurück im Camp geht es dann rund: „Das Klo war gerade extremst versifft. Da hat einer hinten einmal rundum gepisst und da lag dann das Klopapier noch oben drauf.“ Niemand will es gewesen sein. Sandra und Tina gefällt die Reaktion ihrer Mitcamper überhaupt nicht. Die Stimmung wird dadurch bestimmt auch nicht besser.

Zur nächsten Dschungelprüfung muss erneut Matthias Mangiapane antreten.

Alle Infos zu ‘Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!’ im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Dschungelcamp Tag 5: Klo-Ärger und harte Strafen für die Camper
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen