Drohung in Trafik: Festnahme nach Lichtbildveröffentlichung

Der Mann konnte aufgrund zahlreicher Hinweise in Wien festgenommen werden.
Der Mann konnte aufgrund zahlreicher Hinweise in Wien festgenommen werden. ©APA/Barbara Gindl
Im November hatte ein maskierter Mann eine Trafik in der Brünner Straße, in Wien-Floridsdorf bedroht und Geld gefordert. Nach der Lichtbildveröffentlichung konnte der Täter nun festgenommen werden.

Der Überfall in der Trafik in der Brünner Straße fand am 18: November 2018 um 06:00 Uhr statt. Ein maskierter Mann betrat eine Trafik in der Brünner Straße. Der Tatverdächtige hatte den Trafikanten mit einem spitzen Gegenstand bedroht und Bargeld gefordert. Nachdem der Trafikant die Herausgabe des Geldes verweigerte und stattdessen einen Pfefferspray auf den Mann richtete, demaskierte sich der Tatverdächtige, sprach von einem Scherz und flüchtete aus der Trafik.

Nach der Veröffentlichung der gesicherten Lichtbilder des mutmaßlichen Täters gingen zahlreiche Hinweise bei den Ermittlern des Landeskriminalamts Wien, Außenstelle Nord, Raubgruppe, ein, woraufhin der Tatverdächtige ausgeforscht und am 20. November gegen 20:15 Uhr festgenommen werden konnte. Der 30-Jährige gab an, dass er keine Raubabsichten gehabt hätte, sondern sich lediglich einen Scherz erlauben wollte. Der Österreicher wurde in eine Justizanstalt gebracht.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Drohung in Trafik: Festnahme nach Lichtbildveröffentlichung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen