Drogerie auf der Simmeringer Hauptstraße überfallen

Mit einer Pistole bedrohte der Unbekannte die Angestellte der Drogerie und flüchtete anschließend mit Bargeld.
Mit einer Pistole bedrohte der Unbekannte die Angestellte der Drogerie und flüchtete anschließend mit Bargeld. ©APA (Symbolbild)
Am späten Samstagnachmittag kam es zu einem bewaffneten Raubüberfall auf eine Drogerie auf der Simmeringer Hauptstraße. Ein Unbekannter bedrohte die Angestellte mit einer Pistole und räumte das gesamte Bargeld aus der Kassenlade. Der Mann konnte unerkannt flüchten, die Polizei bittet um Hinweise.

Um ca. 17.05 Uhr betrat ein bislang Unbekannter eine Drogerie auf der Simmeringer Hauptstraße und ging sofort zur anwesenden Angestellten. Der Mann bedrohte sie mit einer kleinen schwarzen Pistole und forderte die Herausgabe von Bargeld.

Unbekannter raubt Bargeld aus der Drogerie-Kassa

Nachdem die 30-Jährige die Kassenlade geöffnet hatte, bediente sich der Räuber daraus und flüchtete anschließend mit der Beute in unbekannte Richtung. Eine Sofortfahndung blieb bislang ergebnislos. Die Drogerie-Angestellte wurde bei dem Raubüberfall nicht verletzt.

Täterbeschreibung: Der gesuchte Mann ist ca. 165-170 cm groß, ca. 25-30 Jahre alt und mittlerer Statur. Er hatte blassen Teint und ungepflegte schlechte Zähne. Zum Tatzeitpunkt war er mit einem weißen langärmeligen Hemd, einer blauen Jeans und einer schwarzen Baseballkappe bekleidet. Bewaffnet war er mit einer kleinen schwarzen Pistole. Sachdienliche Hinweise werden an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Süd, unter der Telefonnummer 01/31310 DW 57800 (Journaldienst) erbeten.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 11. Bezirk
  • Drogerie auf der Simmeringer Hauptstraße überfallen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen