Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Drogenschwerpunkt in Wien-Ottakring: Mutmaßliche Dealer verkauften Plastilin

Zwei Männer sollen Plastilin als Drogen verkauft haben.
Zwei Männer sollen Plastilin als Drogen verkauft haben. ©pixabay.com
20 Polizistinnen und Polizisten führten am Sonntag einen Drogenschwerpunkt in Wien-Ottakring durch. Dabei wurden insgesamt sechs Verdächtige festgenommen, zwei davon verkauften Plastilin als Drogen.


Den Großteil der Ausbeute in Wien-Ottakring macht aber Marihuana aus. Um 13:45 Uhr wurde ein 45-jähriger österreichischer Staatsbürger festgenommen, rund 5 Gramm Marihuana wurden sichergestellt. Um 16:30 Uhr wurden ein 41-jähriger portugiesischer und ein 26-jähriger afghanischer Staatsbürger beim gemeinsamen Drogenverkauf beobachtet und festgenommen. Mehrere Baggies Marihuana wurden sichergestellt.

Betrug: Plastilin als Drogen verkauft

Keine 15 Minuten später wurde ein 32-jähriger serbischer Staatsbürger beim Dealen beobachtet und festgenommen. Rund 16 Gramm Marihuana wurden sichergestellt. Den Vogel schoss die Wiener Polizei aber um 17:30 Uhr ab, als ein 36-jähriger Kroate und ein 21-jähriger Slowake wegen vermeintlichen Suchtgifthandels festgenommen wurden. Es stellte sich heraus, dass sie – offenbar in betrügerischer Absicht – Plastilin verkauft hatten.

“Kugerln” aus Knetmasse

Der Kroate (36) und der Slowake (21) wollten braune und weiße “Kugerln” ausgerechnet an zwei verdeckte Ermittler loswerden. “Es stellte sich heraus, dass sie – offenbar in betrügerischer Absicht – Plastilin verkauft hatten”, so Polizeisprecher Harald Sörös. Vor den Polizisten hatten sie zumindest ein solches Geschäft mit echten Kunden abgewickelt, gaben die beiden zu. Sie hätten Geld benötigt, um sich selbst Drogen zu kaufen. Die Männer wurden nicht nur nach dem Suchtmittelgesetz, sondern auch wegen gewerbsmäßigen Betrugs angezeigt.

(APA/red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • Drogenschwerpunkt in Wien-Ottakring: Mutmaßliche Dealer verkauften Plastilin
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen