Drogenlenker flüchtete in Wien-Ottakring vor der Polizei

Ein 26-jähriger Drogenlenker flüchtete in Wien-Ottakring vor der Polizei.
Ein 26-jähriger Drogenlenker flüchtete in Wien-Ottakring vor der Polizei. ©APA/Barbara Gindl (Symbolbild)
Am Sonntagnachmittag hielt eine Funkwagenbesatzung in Wien-Ottakring einen Lenker auf, nachdem dieser über eine Sperrlinie fuhr. Als der 26-Jährige die Polizisten sah, beschleunigte er und versuchte zu flüchten.

Im Zuge des Fluchtversuches beging der Tatverdächtige 16 Übertretungen nach der Straßenverkehrsordnung (Geschwindigkeitsübertretungen, Rotlicht, Vorrang usw.) und beschädigte mehrere geparkte Fahrzeuge. Zudem wurde eine Mitfahrerin des 26-Jährigen bei einem „Sprung“ über eine Temposchwelle verletzt.

26-Jähriger Fahrer flüchtete vor der Polizei in Wien-Ottakring

Schließlich kam das Fahrzeug aufgrund der Beschädigungen in der Hasnerstraße zum Stillstand. Der Lenker und die drei Mitfahrenden wurden aus dem Fahrzeug gebracht und kontrolliert. Der 26-Jährige besitzt keine gültige Lenkberechtigung. Bei der Durchsuchung wurde ein gefälschter griechischer Führerschein sichergestellt. Zudem hatte der Mann € 5.000,- in bar einstecken. Das Bargeld wurde als Sicherheitsleistung einbehalten. Der Fahrzeugschlüssel und auch der Zulassungsschein (Anm. Leihwagen) wurden ebenfalls sichergestellt. Auch ein mit dem 26-Jährigen durchgeführter Drogentest war positiv. Die durch den Fluchtversuch verletzte Mitfahrerin (19 Jahre alt) wurde vor Ort von Einsatzkräften der Wiener Berufsrettung erstversorgt und in ein Spital gebracht.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • Drogenlenker flüchtete in Wien-Ottakring vor der Polizei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen