Drogenhändler in Salzburg und Oberösterreich festgenommen

Die Polizei hat Dienstagabend in Salzburg einen 32-jährigen Drogenhändler in flagranti erwischt: Der Mann verkaufte gerade Cannabis an einen Abnehmer. Er wurde festgenommen.
Etwa 30 Gramm des Suchtmittels hatte er noch verkaufsbereit in seinem Auto, so ein Beamter zur APA.

Noch wird ermittelt, doch der 32-jährige Libanese steht in Verdacht, einen umfangreichen Suchtgifthandel in Salzburg und Umgebung sowie im Bezirk Braunau betrieben zu haben. Bereits im September wurde er in Braunau am Inn in Oberösterreich nach dem Verkauf von Cannabis aufgegriffen. Der Deal konnte ihm aber nicht nachgewiesen werden und er führte nur eine geringe Menge Haschisch bei sich.

Ein 26-jähriger Mann aus Traun (Bezirk Linz-Land) deckte sich von März bis Oktober in Wien mit Heroin ein und brachte dies im Zug nach Traun. Einen Teil verbrauchte er selber, den Rest verkaufte er mit Mehl gestreckt. 306 Gramm soll er um etwa 24.000 Euro an Dritte verkauft haben. Vorerst wurden acht Abnehmer ausgeforscht. Der 26-Jährige wurde festgenommen, hieß es in einer Presseaussendung der Sicherheitsdirektion Oberösterreich.

  • VIENNA.AT
  • Oberösterreich S24.at
  • Drogenhändler in Salzburg und Oberösterreich festgenommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen